Nationaler Qualifikationsrahmen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Rechtschreibfehler und externe Links)
K
Zeile 5: Zeile 5:
 
Nach diesem Prinzip gestaltete [[Nationaler Qualifikationsrahmen|Nationale Qualifikationsrahmen]] sollen es ebenfalls ermöglichen, Bildungsabschlüsse auf nationaler Ebene in Relation zueinander zu setzen.<br>
 
Nach diesem Prinzip gestaltete [[Nationaler Qualifikationsrahmen|Nationale Qualifikationsrahmen]] sollen es ebenfalls ermöglichen, Bildungsabschlüsse auf nationaler Ebene in Relation zueinander zu setzen.<br>
 
Auf europäischer Ebene soll der [[EQR]] die Funktion einer Dritten Vergleichsinstanz übernehmen, anhand der die Bildungsabschlüsse zweier Mitgliedsstaaten verglichen werden können.<br>
 
Auf europäischer Ebene soll der [[EQR]] die Funktion einer Dritten Vergleichsinstanz übernehmen, anhand der die Bildungsabschlüsse zweier Mitgliedsstaaten verglichen werden können.<br>
<br>
+
 
== Weblinks ==
+
== Siehe auch ==
 
* <blank text="Der Deutsche Qualifikationsrahmen für Lebenslanges Lernen">http://www.deutscherqualifikationsrahmen.de</blank>
 
* <blank text="Der Deutsche Qualifikationsrahmen für Lebenslanges Lernen">http://www.deutscherqualifikationsrahmen.de</blank>
 
* <blank text="BiBB-Präsentation zum DQR und EQR (2007)">http://www.bibb.de/dokumente/pdf/12pr_diadcta2008_1.pdf</blank>
 
* <blank text="BiBB-Präsentation zum DQR und EQR (2007)">http://www.bibb.de/dokumente/pdf/12pr_diadcta2008_1.pdf</blank>

Version vom 25. August 2014, 11:35 Uhr

Nationale Qualifikationsrahmen (NQR) wie z. B. der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) stellen analog zum Modell des Europäischen Qualifikationsrahmen entworfene Qualifikationssysteme der Mitgliedsstaaten der EU dar und sollen dementsprechend die innereuropäische berufliche Mobilität fördern.
Da sie unter dem Gesichtspunkt gesteigerter Transparenz und Vergleichbarkeit entwickelt wurden bzw. werden, lassen sich in ihrem Aufbau Parallelen zu dem des EQR erkennen. So sind auch die NQR in verschiedene Bildungslevel und die diesen jeweils zugeordneten "Kenntnisse", "Fertigkeiten" und "Kompetenzen" unterteilt.
Nach diesem Prinzip gestaltete Nationale Qualifikationsrahmen sollen es ebenfalls ermöglichen, Bildungsabschlüsse auf nationaler Ebene in Relation zueinander zu setzen.
Auf europäischer Ebene soll der EQR die Funktion einer Dritten Vergleichsinstanz übernehmen, anhand der die Bildungsabschlüsse zweier Mitgliedsstaaten verglichen werden können.

Siehe auch

Dieser Artikel ist gültig bis 2015-09-30