ProViel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Quelle)
K
Zeile 1: Zeile 1:
 
+
==Beratung==
{{SqueezeInfobox|Items=
+
Wenn du Fragen zu ProViel hast, die dir das LehramtsWiki möglicherweise nicht beantworten kann, wende dich gerne an die entsprechenden [https://www.uni-due.de/proviel/ Ansprechpartner*innen]
{{Box|Farbe=blue|Überschrift=Projektleitung ProViel|Text=
 
{{Infobox Institution
 
|abkuerzung=Projektleitung
 
|langname=Projektleitung ProViel
 
|strasse=Universitätsstraße 2
 
|plz=45141
 
|ort=Essen
 
|raum=S06 S06 B51
 
|ansprechpartnerin=Professorin Dr. Isabell van Ackeren
 
|tel=0201 183-2233
 
|email=[mailto:isabell.van-ackeren@uni-due.de isabell.van-ackeren@uni-due.de]
 
|www=[https://www.uni-due.de/proviel/ Webseite]
 
}}
 
}}
 
}}
 
 
 
 
 
  
 
Mit dem Vorhaben [https://www.uni-due.de/proviel/ ProViel] („Professionali­sierung für Vielfalt“) unterstützt die [[UDE]] den Ausbau ihres Ausbildungs­schwerpunktes in der Lehrerbildung, den Umgang mit Hetero­genität in der Schule. Im Mittelpunkt stehen außerdem die zentralen Heraus­forderungen der Lehrerbildung an der [[UDE]], die den Anspruch erhebt, dynamisch, reflexiv und evidenz­basiert zu sein.
 
Mit dem Vorhaben [https://www.uni-due.de/proviel/ ProViel] („Professionali­sierung für Vielfalt“) unterstützt die [[UDE]] den Ausbau ihres Ausbildungs­schwerpunktes in der Lehrerbildung, den Umgang mit Hetero­genität in der Schule. Im Mittelpunkt stehen außerdem die zentralen Heraus­forderungen der Lehrerbildung an der [[UDE]], die den Anspruch erhebt, dynamisch, reflexiv und evidenz­basiert zu sein.

Version vom 18. Mai 2021, 09:50 Uhr

Beratung

Wenn du Fragen zu ProViel hast, die dir das LehramtsWiki möglicherweise nicht beantworten kann, wende dich gerne an die entsprechenden Ansprechpartner*innen

Mit dem Vorhaben ProViel („Professionali­sierung für Vielfalt“) unterstützt die UDE den Ausbau ihres Ausbildungs­schwerpunktes in der Lehrerbildung, den Umgang mit Hetero­genität in der Schule. Im Mittelpunkt stehen außerdem die zentralen Heraus­forderungen der Lehrerbildung an der UDE, die den Anspruch erhebt, dynamisch, reflexiv und evidenz­basiert zu sein.

Dabei werden drei Handlungsfelder in den Blick genommen:

Das Projekt ist im Oktober 2019 in die zweite Förderphase gestartet und wird noch bis 2023 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" finanziert. [1]

Quellen


Dieser Artikel ist gültig bis 2021-02-18