StuP digital: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Teaser|Text=
 
{{Teaser|Text=
[https://stup-digital.de/ StuP digital ist ein Projekt des [[ZLB|Zentrums für Lehrerbildung]] der Universität Duisburg-Essen und der Professional School of Education der Ruhr-Universität Bochum, das die Digitalisierung in der Lehrerausbildung fördert. Ziel ist es, von den Lehrenden gut bewertete Studienprojekte der Studierenden auf der Online-Plattform beider hochzuladen und zu veröffentlichen. Studentische Ansprechpartnerin ist Eva Thome (eva.thome@stud.uni-due.de).}}
+
[https://stup-digital.de/ StuP digital] ist ein Projekt des [[ZLB|Zentrums für Lehrerbildung]] der Universität Duisburg-Essen und der Professional School of Education der Ruhr-Universität Bochum, das die Digitalisierung in der Lehrerausbildung fördert. Ziel ist es, von den Lehrenden gut bewertete Studienprojekte der Studierenden auf der Online-Plattform beider hochzuladen und zu veröffentlichen. Studentische Ansprechpartnerin ist Eva Thome (eva.thome@stud.uni-due.de).}}
  
 
<br>
 
<br>

Version vom 26. November 2020, 13:20 Uhr

StuP digital ist ein Projekt des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Duisburg-Essen und der Professional School of Education der Ruhr-Universität Bochum, das die Digitalisierung in der Lehrerausbildung fördert. Ziel ist es, von den Lehrenden gut bewertete Studienprojekte der Studierenden auf der Online-Plattform beider hochzuladen und zu veröffentlichen. Studentische Ansprechpartnerin ist Eva Thome (eva.thome@stud.uni-due.de).


Studierende können frei entscheiden, in welcher digitalen Form sie ihr [1] Studienprojekt präsentieren möchten. Sie erwerben in einem Workshop im Blended-Learning Format mediendidaktische und datenschutzrechtliche Kompetenzen, damit sie ihr Studienprojekt online bestmöglich präsentieren können. Die Teilnahme des Workshops wird zertifiziert. Die so erworbenen Schlüsselqualifikationen dienen nicht nur der Aufbereitung und Präsentation des Studienprojekts, sondern bilden zugleich ein Professionalisierungselement für den Beruf als Lehrkraft im Bereich digitale Medien. Zuvor können erworbene Kenntnisse auch für die Erstellung der Masterarbeit genutzt werden.

Drei Studienprojekte werden von einer Jury prämiert und mit attraktiven Preisgeldern gewürdigt. Ein weiteres und langfristiges Ziel des Projektes ist es, Strukturmerkmale für gute Studienprojekte zu identifizieren um dieses Wissen über die StuP digital an künftige Studierende im Praxissemester weiterzugeben.

Dieser Artikel ist gültig bis 2021-06-14