Weiterbildende Studiengänge: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
Weiterbildende [[MA]]-Studien&shy;gänge setzen (nach einem qualifizierten Hoch&shy;schul&shy;ab&shy;schluss) qualifi&shy;zierte berufs&shy;praktische Erfahrung von in der Regel mehr als einem Jahr voraus. Meist sind die&shy;se Weiter&shy;bildungs&shy;angebote gebühren&shy;pflichtig.<ref> http://www.akkreditierungsrat.de/fileadmin/Seiteninhalte/KMK/Vorgaben/KMK_Laendergemeinsame_Strukturvorgaben_aktuell.pdf</ref>
+
Wenn du bereits ein grundständiges Studium absolviert und mindestens mit einem Bachelor abgeschlossen hast, kannst du einen weiterbildenden Studiengang anschließen. Weiterbildende Studiengänge sind [[Master]]-Studiengänge, die inhaltlich nicht auf dem vorangegangenen Bachelor-Studium aufbauen müssen und ähneln damit den [[Nicht-konsekutiver Master-Studiengang|nicht-konsekutiven Master-Studiengängen]]. Im Unterschied zu diesen setzen die weiterbildenden Studiengänge aber zusätzlich eine qualifizierte berufspraktische Erfahrung voraus. Weiterbildende Studiengänge sind auch an staatlichen Hochschulen in der Regel gebührenpflichtig.
  
==Siehe auch==
+
An der Universität Duisburg-Essen gibt es verschiedene Einrichtungen, die Weiterbildungsstudiengänge anbieten, z.B. die Ruhr Campus Academy (RCA). Eine Übersicht findest du auf der [https://www.uni-due.de/de/studium/weiterbildung.php Website der UDE].
<blank text="Master-Studium an der UDE">https://www.uni-due.de/master/</blank>
 
  
==Verwandte Seiten==
 
*[[Master]]
 
*[[Bachelor]]
 
*[[Weiterbildung]]
 
  
==Quellen==
 
<references />
 
  
{{Gültigkeit|Datum=2021-09-02}}
+
{{Gültigkeit|Datum=2022-01-11}}
  
 
{{Fluid}}
 
{{Fluid}}
 
[[Kategorie:Definitionen]]
 
[[Kategorie:Definitionen]]
 
[[Kategorie:Studienreform]]
 
[[Kategorie:Studienreform]]

Version vom 11. Januar 2021, 12:37 Uhr

Wenn du bereits ein grundständiges Studium absolviert und mindestens mit einem Bachelor abgeschlossen hast, kannst du einen weiterbildenden Studiengang anschließen. Weiterbildende Studiengänge sind Master-Studiengänge, die inhaltlich nicht auf dem vorangegangenen Bachelor-Studium aufbauen müssen und ähneln damit den nicht-konsekutiven Master-Studiengängen. Im Unterschied zu diesen setzen die weiterbildenden Studiengänge aber zusätzlich eine qualifizierte berufspraktische Erfahrung voraus. Weiterbildende Studiengänge sind auch an staatlichen Hochschulen in der Regel gebührenpflichtig.

An der Universität Duisburg-Essen gibt es verschiedene Einrichtungen, die Weiterbildungsstudiengänge anbieten, z.B. die Ruhr Campus Academy (RCA). Eine Übersicht findest du auf der Website der UDE.


Dieser Artikel ist gültig bis 2022-01-11