Bitte beachte, dass aufgrund des Cyber-Angriffs auf die UDE noch nicht alle externen Links wieder funktionieren.

Studienverlaufsplan:Katholische Religionslehre Master (G) vertieft

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Master

Studierende des Grundschullehramts müssen sich für ein vertieftes Studium entscheiden. Die Vertiefung kann in den Lernbereichen sprachliche oder mathematische Grundbildung oder aber in dem dritten Unterrichtsfach erfolgen. Das Studienfach katholische Religion im Masterstudiengang mit Lehramtsoption für Grundschulen kann nicht-vertieft oder vertieft studiert werden.

vertieft

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 12, 2014 S. 1407 / Nr. 176, veröffentlicht am 24. November 2014, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 31. Juli 2018.

Es sind folgende Module zu absolvieren:

 
Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
Modul 1: Fachwissenschaftliche Voraussetzungen didaktischer Prozesse erschließen1 7 Hausarbeit in der Systematischen Theologie (ca. 35.000 Zeichen)
Praxissemester 1 bzw. 52 Portfolio
Modul 2: Religionsunterricht zwischen Forschung und Praxis gestalten 9 Präsentation einer Unterrichtseinheit/ Forschungsprojektes (20 Minuten)
Modul 3: Theologie im Dialog mit anderen Weltsichten, Religionen und Konfessionen verstehen 6 Disputation in der Biblischen Theologie (15 Minuten)
Modul 4: Professionelles Handeln wissenschaftsbasiert weiterentwickeln 9
Masterarbeit3 20

1Inklusive 2 CP Inklusionsanteil.
2Wird das Studienprojekt im Fach Religion durchgeführt, werden 3 1/3 CP erworben. Findet das Projekt in einem anderen Fach statt, werden 2 CP erworben.
3Die Masterarbeit kann auch in einem anderen Fach geschrieben werden.

 
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS
1 M1: Fach­wissenschaftliche Voraus­setzungen didaktischer Prozesse erschließen Didaktische Konzepte alttestament­licher oder neutestament­licher Themen verstehen und für den Unterricht erschließen lernen SE 2
1 M1: Fach­wissenschaftliche Voraus­setzungen didaktischer Prozesse erschließen Systematisch theologische Inhalte partizipations­offen vermitteln SE 2
1 M1: Fach­wissenschaftliche Voraus­setzungen didaktischer Prozesse erschließen Methoden und Befunde religions­pädagogischer Forschung VO 2
1 M2: Religions­unterricht zwischen Forschung und Praxis gestalten Vorbereitungs­seminar zum Praxissemester SE 2
2 Modul Praxissemester Begleitseminar SE 1 bzw. 5
3 M2: Religions­unterricht zwischen Forschung und Praxis gestalten Didaktische Konzepte des Religions­unterrichts SE 2
3 M2: Religions­unterricht zwischen Forschung und Praxis gestalten Religions­pädagogische Praxis und systematische Forschung SE 2
3 M3: Theologie im Dialog mit anderen Weltsichten, Religionen und Konfessionen verstehen Alttestament­liche oder neutestament­liche Theologie im Dialog mit anderen Weltsichten oder Religionen verstehen SE 2
3 M3: Theologie im Dialog mit anderen Weltsichten, Religionen und Konfessionen verstehen Theologische Standpunkte im Spannungs­feld der christlichen Konfessionen begründen SE 2
4 M4: Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln Eigenständiges wissenschaft­liches Arbeiten SE 2
4 Masterarbeit