Beratungsstelle zur Inklusion bei Behinderung und chronischer Erkrankung

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Beratungsstelle zur Inklusion bei Behinderung und chronischer Erkrankung ist eine Einrichtung im Akademischen Beratungs-Zentrum (ABZ) im Zuständigkeitsbereich des Prorektorats für Diversity Management. Um die Grundsätze der Heterogenität und der Inklusion an der UDE zu realisieren, steht hier eine hauptamtlich Beauftragte für Behinderung im Studium als Ansprechpartnerin für Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen zur Verfügung.

Beratungsstelle Campus Essen
Bezeichnung Beratungs­stelle zur Inklusion bei Behinderung und chronischer Erkrankung
Adresse Universitäts­straße 2 
45141 Essen
Ansprech­partner/-in Daniela de Wall-Kaplan
Raum T02 S00 L22
Öffnungs­zeiten Beratungs­termin vereinbaren 
Tel 0201 183-3794
E-Mail daniela.de-wall-kaplan​@uni-due.de
Webseite Webseite 
Beratungsstelle Campus Duisburg
Bezeichnung Beratungs­stelle zur Inklusion bei Behinderung und chronischer Erkrankung
Adresse Geibel­strasse 41 
47057 Duisburg
Ansprech­partner/-in Daniela de Wall-Kaplan
Raum SG 091
Öffnungs­zeiten Beratungs­termin vereinbaren 
Tel 0203 379-2396
E-Mail daniela.de-wall-kaplan​@uni-due.de
Webseite Webseite 


Die Beauftragte ist für die Information und Beratung behinderter und chronisch erkrankter junger Menschen zuständig und bietet dabei wichtige Hilfen bei der Überwindung von Barrieren auf dem Weg zum und durch das Studium. Allgemein ist die Beratung auch offen für alle Personen, die zu behinderungs- und krankheits­spezifischen Fragestellungen im Bereich Studium Unterstützung benötigen.

Themen der Beratung sind zum Beispiel:

  • Härtefallanträge (Stiftung für Hochschulzulassung und Hochschule)
  • Modifikation von Studien- und Prüfungsbedingungen
  • Studienverlaufsplanung
  • Realisierung von Nachteilsausgleichen

Persönliche Beratungszeiten

Persönliche Beratungstermine können über (abz.handicap​@uni-due.de) vereinbart werden.

Offene Sprechstunde

Nachteilsausgleiche und Härtefallregelungen

Siehe auch

Verwandte Seiten


Dieser Artikel ist gültig bis 2019-11-30