Kolloquium

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort Kolloquium stammt aus dem Lateinischen und heißt so viel wie „Gespräch“. Gemeint ist ein wissenschaftsbasiertes Gespräch unter Fachleuten. Grundlage dafür ist in der Regel eine Veranstaltung wie ein Vortrag und eine anschließende Diskussion.

Es kann aber auch eine Form der Prüfung sein, wenn du zum Beispiel deine Bachelorarbeit vorstellst und von deinen Prüfer*innen dazu befragt wirst. Ob das Kolloquium als Prüfungsform für dich relevant wird, kannst du in den Fachprüfungsordnungen deiner Fächer und den Bildungswissenschaften nachlesen.


Dieser Artikel ist gültig bis 2120-09-03